Endstand: TC Großrinderfeld 1 – TC BW Altheim 2   1:8

Erstmals in der langen Historie von TCBW-Altheim.de präsentieren wir heute einen exklusiven Ticker des Herren II-Auftritts beim TC Großrinderfeld 1. Auf Wunsch des Gastgebers wurde die Partie um eine Woche nach hinten auf den heutigen Sonntag verlegt. Dadurch war es dem SV Königshofen 1 gelungen, zumindest vorrübergehend an den Altheimern auf Platz 2 vorbeizuziehen. Allerdings hat unsere zweite Herrenmannschaft nicht nur theoretisch sogar noch die Chance auf den Meistertitel, sondern es auch in der eigenen Hand, sich am letzten Spieltag im direkten Duell mit den Königshöflichen die Vizemeisterschaft zu sichern. Voraussetzung ist allerdings ein Erfolg heute. Aufgrund technischer Schwierigkeiten war es leider nicht möglich, die aktuellen Meldungen online zu stellen, alternativ bieten wir die Geschehnisse zum Nachlesen:

07:22 Uhr: Der Kapitän ist wach, entscheidet sich aber aus Regenerationszwecken nochmal umzudrehen. Schließlich ist er auch nicht mehr der Jüngste.

07:39 Uhr: Inzwischen hat der Kapitän das Bett verlassen und checkt die aktuelle Wetterlage. Angenehme 15 Grad und zumindest für die nächsten drei Stunden ist kein Niederschlag vorhergesagt.

07:50 Uhr: Schlechte Neuigkeiten noch vor Spielbeginn: Starspieler Marco musste am Freitag für das heutige Match absagen. Eine fiese Zerrung in der Leistengegend zugezogen bei einem Gerümpelturnier des eigentlich längst pensionierten Fußballers zwingt ihn zur Aufgabe. Sogar ein Karriereende bei den Herren II droht. Wir wünschen von dieser Stelle gute Besserung.

08:06 Uhr: In der teaminternen Whatsapp-Gruppe hat der Mannschaftsführer seine Kameraden zum neuen Tag begrüßt und insbesondere bei Patrick nachgefragt, ob er bereits wach ist.

08:15 Uhr: Durch Marcos Ausfall ergibt sich für heute folgende Aufstellung: Marcel auf der 1, Patrick die Nr. 2, André, der Dritte, Fabian die 4, Jan zurück auf Position 5 und auf dem Papier 6.Noel.

08:21 Uhr: Jan wartet bereits am Treffpunkt in Altheim.

08:24 Uhr: Großrinderfeld konnte nur fünf Mutige rekrutieren und tritt damit in Unterzahl an. Das 6er-Einzel geht deshalb automatisch an Altheim.

08:31 Uhr: Um sich für heute fit zu machen, hat Jan bereits heute Morgen eine Fahrradtour mit dem Mountainbike durchgezogen - vorbildlich!

08:37 Uhr: Auch André wartet am vereinbarten Treffpunkt darauf, abgeholt zu werden. Als Fahrer sind heute Marcel und Patrick im Einsatz. Um den ältesten Spieler zu schonen, hat man vereinbart, dass er nicht von Altheim aus fahren muss, sondern direkt an seinem Altersruhesitz in Hardheim abgeholt wird. André gefällt das.

08:53 Uhr: Alle Spieler haben die beiden Mannschaftsfahrzeuge bestiegen. Aufgrund der Baustelle auf der A81 und dem Umweg über Hardheim trennen die Spielstätten der beiden Vereine 39,4 km - die weiteste Auswärtsfahrt in dieser Saison.

08:57 Uhr: Zeitgleich bestreiten die Herren I ihr entscheidendes Spiel um den Aufstieg daheim gegen den TC Fahrenbach 1. Wir wünschen viel Erfolg!

09:05 Uhr: In Großrinderfeld ist man angelangt, jetzt muss man nur noch die gut versteckten Tennisplätze finden.

09:13 Uhr: Die erste Etappe wurde erfolgreich gemeistert. Vollzählig ist man am Parkplatz in Sichtweite des Clubheims eingetroffen. Jetzt kann den Großrinderfeldern nur noch ein sportliches Wunder helfen.

09:16 Uhr: Nur zwei Plätze stehen hier zur Verfügung, man hat sich von Seiten des TCBW auf einen langen Arbeitstag eingestellt.

09:29 Uhr: Den Auftakt werden Patrick und Fabian für die unsrigen bestreiten. Patrick hat eigens für das Match heute seine Pokémon-Jagd unterbrochen. Die Warmspielphase läuft.

09:46 Uhr: Fabians Match läuft bereits. 1:0-Führung.

09:55 Uhr: Auch Patrick legt mit 3:0 gut los.

10:04 Uhr: Bei Fabian ist es eng. 4:3 gegen einen erfahrenen Routinier mit wenigen Fehlern, Geduld ist gefragt.

10:09 Uhr: Patrick gewinnt den ersten Durchgang souverän mit 6:0. Er ist sogar noch so fit, dass er keine Pause braucht, die ihm sein überforderter Gegner anbietet, um etwas verschnaufen zu können.

10:21 Uhr: Fabian bleibt ruhig und zieht mit 6:4 nach.

10:22 Uhr: Patrick marschiert weiter zum 5:0 im zweiten.

10:25 Uhr: Patrick trifft mit dem ersten Service fast den Livetickerer und zerstört um Haaresbreite das Tennisheim, macht dann mit dem zweiten aber das 6:0, 6:0 klar. 2:0 für Altheim.

10:28 Uhr: Marcel ist an der Reihe und äußert sich verhalten optimistisch.

10:32 Uhr: Ordentlicher Beginn im zweiten Satz für Fabian zum 2:1.

10:34 Uhr: Für die Nr. 1 der Großrinderfelder Alexander Stolzenberger erklingt als Auflaufhymne "Hier kommt Alex" von den "Toten Hosen".

10:45 Uhr: Gleicher Verlauf wie im ersten - 3:2 für Fabian gegen seine Kontrahenten mit dem Spitznamen "Tarzan". Die Partie von Marcel läuft auch bereits 1:0.

10:58 Uhr: Zwischenstände: 5:3 für Fabian und 2:1 für Marcel.

11:02 Uhr: Fabian markiert mit 6:4, 6:3 das 3:0 für die Herren II. Marcel liegt inzwischen 2:3 hinten, bislang ist das nicht sein Tag.

11:16 Uhr: André spielt sich mittlerweile mit seinem Gegner ein. Einem weiteren Erfolg sollte bei traumhaftem Wetter nichts im Wege stehen.

11:18 Uhr: Marcel unterliegt im ersten Satz mit 3:6. Nach kurzer Absprache mit dem Coach holt er den ersten Punkt im 2. Satz. Dieser liegt ihm bekanntlich mehr als der erste.

11:21 Uhr: André aka Captain unterstreicht seine seit Wochen überragende Form und holt das 1:0 gegen den Jungspund Babolat.

11:24 Uhr: Captain André lässt nichts anbrennen und führt souverän mit 3:0.

11:30 Uhr: Marcel liegt nach kurzem Tief mit 2:1 hinten, kämpft sich aber zu einem 2:3 zurück.

11:35 Uhr: Durch die lautstarke Unterstützung des Sponsors der Firma "Epple Türen" erkämpft sich André ganz locker das 5:0

11:39 Uhr: Unser Dauerbrenner Marcel findet heute nicht in seinen Rhythmus und liegt mit 2:5 im 2.Satz hinten.

11:44 Uhr: Es sollte heute nicht sein. Marcel verliert mit 3:6 2:6. Er zollt seinem Gegner seinen Respekt für eine gute Leistung. Seine erste Einzel-Niederlage in der Herrenkonkurrenz seit über zwei Jahren.

11:46 Uhr: André macht kurzen Prozess mit seinem Gegner und holt den ersten Satz mit 6:0. Im zweiten unterstreicht er seine Form und holt das 1:0.

11:50 Uhr: Cool wie immer betritt Jan den Platz. Mr. "Wolle" will sich heute wichtige Punkte holen und seinen Gegner gekonnt ganz cool ausknocken. Das Einspielen hat begonnen.

11:55 Uhr: André führt mittlerweile mit 3:0 im 2.Satz. Hier sollte heute nichts mehr schief gehen.

12:05 Uhr: Jan holt das 1:0. Großrinderfeld wollte zwischenzeitlich mit ohrenbetäubendem Lärm der Kirche unser Spiel beeinflussen. Unsere Jungs lassen sich aber nicht aus der Ruhe bringen und holen Ihre Punkte. André gewinnt sein Spiel souverän mit 6:0, 6:2 und zieht weiter seine Kreise von Sieg zu Sieg.

12:10 Uhr: Jan holt das 3:0 und unterstreicht seine gute Form der letzten Wochen.

12:19 Uhr: Parallel zum letzten Einzel startet gleich das 1er-Doppel mit Marcel und Patrick. Durch das kampflos gewonnene 3er-Doppel führt der TCBW bereits uneinholbar mit 5:1.

12:24 Uhr: Nur noch 3:2 bei Jan.

12:42 Uhr: Crunch Time bei Jan, der mit 6:4 in Front geht. 1:1 im 1er-Doppel.

12:51 Uhr: Marcel brettert einen Return so fest zurück, dass dem Großrinderfelder der Schläger wegfliegt. 3:0 bei Jan, der immer sicherer wird.

13:04 Uhr: Marcel versiebt zwei leichte Überkopfbälle kläglich. Mit 2:6 muss das Doppel den ersten Satz abgeben.

13:08 Uhr: Jan macht mit dem 6:4, 6:2 das vorläufige 6:1 perfekt.

13:19 Uhr: Gleich nach seinem Einzeltriumph muss Jan im 2er-Doppel mit Fabian ran, aber kein Problem für den konditionell topfitten Jan. Im 3er-Doppel sind André und Noel auf dem Papier vertreten.

13:35 Uhr: Ausgeglichene Angelegenheit bislang: 4:4 im zweiten Durchgang des 1er- und 2:2 im 2er-Doppel.

13:53 Uhr: Marcel und Patrick drehen das Doppel noch zum 2:6, 6:4, 10:3 und damit 7:1. Jan und Fabian gewinnen den ersten Satz 6:3.

14:02 Uhr: Marcel und André werden zu den Duschen am anderen Ende des Ortes geleitet.

14:16 Uhr: Fabian und Jan machen durch ein 6:3, 6:1 den 8:1-Endstand perfekt.

15:01 Uhr: Das gemeinsame Essen steht an, Steaks und Würstchen sowie diverse Salate stehen auf dem Programm. Die Sieger lassen es sich gut schmecken.

15:21 Uhr: Man tritt die Heimreise an.

15:37 Uhr: Der Mannschaftsführer ist wieder im heimischen Domizil eingetroffen. Ein zufriedenes Fazit kann gezogen werden. Da der TC Hardheim 1960 1 heute auch einen Sieg verzeichnen konnte, bleibt die Meisterschaft zwar wahrscheinlich utopisch, zumindest hat man am nächsten Sonntag im Spitzenspiel gegen den SV Königshofen 1 die Chance, die Vizemeisterschaft zu erringen. Wir entschuldigen uns bei den Fans für die technischen Probleme, die leider eine Liveübertragung des Tickers verhindert haben.

Aus Großrinderfeld berichteten Fabian und André im Auftrag der Herren II.

Termine

Donnerstag, 18.07.19

17:30 Uhr: Doppelabend


Samstag, 20.07.19

14:00 Uhr: U16 - TSG TC im TSV Tauberbischofsheim/TSV Werbach 1954 1

14:00 Uhr: U18 - TSV Assamstadt 1


Sonntag, 21.07.19

09:30 Uhr: Damen I - TC SW Adelsheim 1

09:30 Uhr: TSC GB Wertheim 1 - Herren I


Samstag, 10.08.19

13:00 Uhr: Mixed I - TSV Einheit Reichartshausen 1


Samstag, 17.08.19

13:00 Uhr: Mixed I - TC RW Mudau 1


Dienstag, 20.08.19

09:30-15:00 Uhr: Tenniswoche


Mittwoch, 21.08.19

09:30-15:00 Uhr: Tenniswoche


Donnerstag, 22.08.19

09:30-15:00 Uhr: Tenniswoche


Freitag, 23.08.19

09:30-15:00 Uhr: Tenniswoche


Samstag, 31.08.19

13:00 Uhr: TC Umpfertal 1 - Mixed I


Besucherstatistik

Heute100
Gestern126
Woche365
Monat2069
Gesamt108216
Rekordzahl vom 09.07.2018 : 370