Die U14 von links: Laurien Frank, Antonia Müller, Alexa Graser, Celine Löffler, Sarah Schönbein, Hanna Sans und Pia Weber.Die U14 von links: Laurien Frank, Antonia Müller, Alexa Graser, Celine Löffler, Sarah Schönbein, Hanna Sans und Pia Weber.

Die gute Jugendarbeit des TC trägt weiter Früchte. Zwar konnten die U14-Juniorinnen denkbar knapp erneut nur den fünften Platz in der 2.Bezirksliga belegen. Dennoch fällt das Fazit positiv aus, konnte doch eine wesentlich bessere Bilanz als in der Vorsaison erzielt werden. 2017 reichte es lediglich zu zwei Erfolgen und einer Matchbilanz von 15:27, während man nun trotz einer Partie weniger einen Sieg mehr einfahren konnte. Mit 20 gewonnenen Matches und nur 16 verlorenen schafften die Nachwuchsstars auch hier eine tolle Entwicklung.

Nahezu identisch fällt das Resümee bei den U16-Juniorinnen aus. Auch sie wiederholten den Vizemeistertitel vom Vorjahr. Obwohl die Bilanz von 9:3-Punkten auf 9:1 noch einmal verbessert werden konnte und man die komplette Spielzeit ungeschlagen blieb, verpasste man erneut hauchzart die Meisterschaft. Nur vier Sätze trennten schließlich den TC GWR Mosbach 2 von unseren Talenten. Herausragend zeigte man sich speziell im Doppel. Bei einer 90%-Siegquote wurde nur ein Duell verloren.

Zur U14-Übersichtsseite

Zur U16-Übersichtsseite

Termine

Keine Termine

Besucherstatistik

Heute18
Gestern104
Woche412
Monat2476
Gesamt90654
Rekordzahl vom 09.07.2018 : 370