Sechs tapfere Buchener stellten sich am Sonntag der Herausforderung. Doch trotz großem Kampf bis hin zu Krämpfen fanden sie keine Mittel, um den Höhenflug der Herren 2 zu stoppen. Dabei waren die Vorzeichen alles andere als rosig, denn kurz vor Spielbeginn musste das Team den Schock verkraften, dass Topspieler Marco "The Wedding Planner" Bechtold nicht auflaufen konnte. Unbestätigten Insiderberichten zufolge hatte er sich in der Nacht vor dem Spiel zu sehr verausgabt, so dass sich "Käpt'n" Knell gezwungen sah, ihn aus dem Aufgebot zu streichen und stattdessen auf den topfitten Thorsten "Thunder" Kirchgeßner zurückzugreifen.

Thorsten zahlte das Vertrauen zurück und machte mit seinem Gegner beim 6:0, 6:2 kurzen Prozess. Nur wenige Minuten später konnte auch André sein Duell mit 6:1, 6:1 erfolgreich abschließen. Den klarsten Sieg verbuchte "Magic" Marcel Kirschenlohr auf Position 2 mit 6:1, 6:0. Damit machte Marcel mit seinem fünften Einzelsieg im fünfen Spiel gegen einen höher eingestuften Gegner endgültig seinen LK-Aufstieg um (mindestens) drei Klassen perfekt.Fraglich, ob er im Team gehalten werden kann - wenn er weiterhin so punktet, droht ein Zwangsabgang zu den Herren 1. Der Mannschaftsführer erklärte ihn jedoch vorsichtshalber für unverkäuflich und überlegt, vom Verband einen Aufstieg um mehr als fünf Klassen verbieten zu lassen. Ebenfalls seinen fünften Triumph im Einzel konnte "Pistol" Patrick Wojdowski bei seinem überzeugenden 6:1, 6:2 erringen.

Jan "Wolle" Spiesberger, der neuerdings für jeden Einzelsieg einen Schweißbandskalp am Arm trägt, gewann zwar letztlich souverän mit 6:1, 6:0, ihm wurde es allerdings besonders schwer gemacht. Da der verarmte Heimverein keine sechste Ergebnisanzeige bereitstellen konnte und deshalb schon im Vorfeld um Spenden ersuchte, musste sich Jan das komplette Match über den Spielstand merken. Doch die fassungslosen Zuschauer - darunter auch ein Edelfan aus Altheim - wurden Augenzeugen einer beeindruckenden Gedächtnisleistung. Gerade angesichts der drückenden Hitze rangen die meisten vergeblich um Worte, um Jan angemessen zu würdigen. Ein "Teufelskerl" murmelte schließlich ein Beobachter zutreffend.

Wie beim letzten Auswärtsspiel griff man auch gegen Buchen auf die Erfolgstaktik zurück, extra ein Mannschaftsmitglied im Vorfeld vor Ort nächtigen zu lassen, um die Bedingungen aufsaugen und an seine Teamkollegen weitergeben zu können. Dieses Mal übernahm diese Aufgabe "Fabulous" Fabian Schnorr. Sein Einzel war zwar am härtesten umgekämpft und endete zuletzt, aber trotz zwischenzeitlicher Konzentrationslücken konnte er 6:2, 6:3 siegen. Die besondere Maßnahme hatte sich also erneut ausgezahlt und mit einem 6:0 nach den Einzeln war die Partie bereits entschieden und es ging in die Doppel.

Den Auftakt machten Spiesberger/Knell, deren 6:1, 6:0 schnell entschieden war. Damit bewahrte "Käpt'n" Knell seine weiße Saisonweste und feierte seinen zehnten Sieg im zehnten Spiel. Leider wird diese Leistung wohl vom Verband nicht gerne gesehen und so entschied man sich unverständlicherweise dazu, die Bonuspunkte, die man pro Mannschaftssieg im Einzel bzw. Doppel (jeweils 10) erhält auf 50 pro Saison zu begrenzen. Damit kann André - genau wie Marcel & Patrick bei ihren Einzeln - bereits jetzt trotz noch komplett ausstehender Mixedrunde keine weiteren Bonuspunkte mehr sammeln. Ein Unding, nahe an der Verschwörung! Ein Mannschaftssprecher erklärte dazu: "Das ist besonders bitter für den Jungen. Er hat so viel trainiert, speziell Doppel und wird jetzt für seinen Erfolg bestraft."

Niedergeschlagen und enttäuscht, aber gleichzeitig trotzig und entschlossen erklärte André, trotzdem weiterhin alles zu geben. Ihre makellose Doppelbilanz bauten parallel auch Wojdowski/Kirchgeßner mit ihrem 6:1, 6:2 aus. Mehr Mühe hatten zwar Schnorr/Kirschenlohr bei ihrem 6:2, 6:3, aber am Ende stand das zweite 9:0 in Folge. Bei ihrem letzten Saisonduell treten die Herren 2 am 05.07. bei der ersten Mannschaft des TC Hainstadt an.

Termine

Donnerstag, 17.10.19

17:30 Uhr: Doppelabend


Samstag, 19.10.19

19:00 Uhr:

italienischer Abend: Saisonabschlussfeier


Samstag, 26.10.19

09:00 Uhr: Arbeitseinsatz Plätze


Montag, 09.12.19

19:00 Uhr: Vorstandssitzung


Besucherstatistik

Heute24
Gestern76
Woche100
Monat1046
Gesamt117013
Rekordzahl vom 09.07.2018 : 370