Die dritte Meisterschaft für den TC Altheim machten am Sonntag die Herren I in Rosenberg wahr. Nachdem die Mannschaft 2013 von der 1.Bezirksklasse abgestiegen war, kehren sie nach nur einem Jahr in die Klasse wieder zurück. Mit einem Kader von acht Mann ging man in die Saison, in der alle sechs Spiele gewonnen wurde. Am letzten Spieltag spielten die Herren I im neuen Outfit gegen den TSV Rosenberg und gewannen deutlich mit 8:1. Julian Mechler, Jan Lauer und Thomas Sommer konnten im Eiltempo deutlich gewinnen, während Thorsten Kirchgessner und Gerhard Horn ihre Spiele etwas knapper gewonnen haben. Lediglich Sascha Stieber, an diesem Tag auch Benjamin genannt, musste an diesem Sonntag federn lassen und verlor mit 7:5 und 6:3. Die Meisterschaft war somit nach den Einzel bereits geschafft. In den anschließenden Doppel wurden drei weitere Siegpunkte geholt, was zugleich der 8:1 Endstand und der höchste Saisonsieg bedeutete.

Die zweite Herrenmannschaft spielte daheim gegen den ebenfalls abstiegsgefährdeten SV Königshofen. Deshalb hatte das Spiel höchste Priorität und wurde durch Klaus Rödel sowie Newcomer Markus Schmitt verstärkt. Der an eins gesetzte Klaus Rödel sowie an zwei gesetzte Simon Gehrig hatten in ihren Einzel keine Chance. Newcomer Markus Schmitt, eigentlich Tischtennisspieler, der vor seinem ersten Rundenspiel einmal Tennis gespielt hatte, konnte in seinem ersten Medenspiel von Anfang an gleich überzeugen und siegte letztendlich deutlich mit 6:2 und 6:3. Marco Bechtold siegte ebenfalls in seinem Einzel wie Andre Knell, der seinen Sieg über den Match-Tiebreak knapp mit 12:10 feiern konnte. Nachdem Fabian Schnorr sein Spiel verloren hatte, stand es nach den Einzel 3:3. Das Glück hatten dieses Mal aber die Männer der Herren II auf ihrer Seite, denn in allen drei Doppel behielten sie die Oberhand und feierten mit einem 6:3 Endstand den ersten Saisonsieg. Dabei wurde der Sieg im einser Doppel um die beiden Arbeitskollegen Gehrig/Schmitt im Match-Tiebreak entschieden. Nächste Woche geht es zum Saisonfinale nach Grünsfeld, die aktuell auf dem letzten Tabellenplatz stehen.

Im letzten Saisonspiel der Damen I feierten die Mädels in Abwesenheit ihrer Mannschaftsführerin Verena Kappes gegen den Absteiger TC Schlierstadt einen 8:1 Auswärtserfolg. Damit stehen die Damen I auf dem zweiten Tabellenplatz mit einem sensationellen Matchverhältnis von 33:12. Ärgerlich war nur in dieser Saison, dass man gegen den jetzigen Aufsteiger TC Mosbach/Neckarelz knapp mit 5:4 unterlegen war. Gegen den TC Schlierstadt stand es bereits nach den Einzel 5:1 für den TC Altheim, nachdem Weinlein, Bauer, Sommer, Kappes, M und Kappes, D. ihre Spiele gewonnen haben. Dabei mussten Dana Bauer, Melanie Kappes und Daniela Kappes ihren Sieg über den dritten Satz einfahren. Beeindruckend bei den Damen I war vor allem, dass man kein einziges Doppel während der kompletten Runde verloren hatte. Ansehnlich auch die Statistiken der Einzelspiele: Dana Bauer, die mit 300 LK-Punkte in die nächsthöhere aufsteigt, und Jasmin Sommer haben in 10 Spielen nur ein Spiel verloren; Daniela Kappes konnte diese Bilanz noch toppen und hat jedes ihrer Spiele gewonnen.

Am 01.08.2014 feiern die Damen II ihre Meisterschaft zusammen mit ihren Fans um 18:00 Uhr. Eine Liste zum Eintragen hängt am Clubheim des TC Altheim aus.