Der Tennisclub Altheim e.V. trug am Pfingstsamstag sein jährliches Ortsturnier aus, bei dem Vereins- und Freizeitmannschaften aus Altheim gegeneinander spielten. Dabei konnte der Tennisverein in seiner achten Auflage des Turniers eine Rekordteilnehmerzahl von 22 Mannschaften melden. Stärkster Vertreter aus den Vereinen war der VfB Altheim e.V. mit 8 Mannschaften, gefolgt von den Bauernbuben mit 4 Mannschaften, die FG Aaldemer Dunder mit 3 Teams, der HCA mit 2 Teams, der Schützenverein, die Fa. Sobota Bau, die Schlierschter, die Schöne und das Biest, den Floriandrés sowie dem Team Feuerwehr trifft Tennis.

Um 10 Uhr startete das Turnier in 4 Gruppen mit insgesamt 50 Spielen in der Vorrunde. Die jeweiligen Gruppensieger qualifizierten sich für das Halbfinale in der A-Runde, die Zweitplatzierten für die B-Runde.

In der Gruppe 1 konnte sich das Team VfB Altheim I mit Sebastian Rödel und Patrick Wojdowski den ersten Platz mit insgesamt 5 Siegen sichern. Richtig spannend wurde es um den zweiten Platz. Hier konnte sich zum Schluss dank besserem Punkteverhältnis der VfB Altheim II mit Oliver und Andre Fitterling knapp vor der AH II und den VfB AH-Trainer durchsetzen. Ebenfalls souverän und ohne Punktverlust holten die Bauernbube A mit Daniela Kappes und Clemens Schmitt den ersten Platz in der Gruppe 2 gefolgt vom Männerballett Altheim mit Sascha Stieber und Nico Weber. In der dritten Gruppe war das Team die Schöne und das Biest mit Verena Kappes und Michi Sabo nicht zu schlagen. Beide spielten fehlerfrei und errangen mit vier Siegen den ersten Tabellenplatz. Den zweiten Tabellenplatz erreichten in einer abwechslungsreichen Gruppe das Team AH I mit Rainer Weber und Jörg Singer. In der Gruppe 4 errang Sobota Bau - Carsten Gieser und Dominik Goisser - vor dem Team GSTG II um Jasmin Sommer und Lars Schmitt den ersten Platz. In den darauffolgenden Halbfinalspielen der B-Runde setzte sich die AH I gegen den VfB Altheim II durch und spielte im Finale gegen das Männerballett, die knapp gegen GSTG II siegten. In einem sehenswerten Spiel gewannen die AH I mit 6:3.

Im ersten Halbfinale der A-Runde behielt der VFB Altheim I gegen die Schöne und das Biest mit 6:2 die Oberhand. Spannung pur bot das zweite Halbfinale Bauernbube A gegen Sobota Bau. In einem bis zum Schluss mitreißenden Spiel erreichten die Bauernbube A mit einem 6:5 Erfolg das Endspiel. Im anschließenden Finale gewann der VfB Altheim I vor zahlreichen Zuschauer das 8. Tennis-Ortsturnier mit 6:3.

Nach der Siegerehrung dankte Matthias Götz allen Vereinen und Spielern für die Teilnahme am Ortsturnier 2015. Ein weiterer Dank ging an den Jugendausschuss, der wie in den Vorjahren eigenständig eine Tombola sowie den Kaffee- und Kuchenverkauf organisierte. Der Abend klang dann mit der Cocktailparty aus.

Zur Bildergalerie des Ortsturniers 2015