18.06.2016, U18 - Ja! – Sie haben es schon wieder getan!

Wie schon bereits letzte Woche, konnten die U18 Mädels des TC Altheim nicht anderst und schlugen ihre Gegner aus Höpfingen 6:0. Mit schon bereits zwei Siegen in Folge, starteten die Juniorinnen in das erste Heimspiel. Hochmotiviert und voller Ehrgeiz, traten Carolin, Kathrin, Marina und Zoe die Einzel an.

Keinerlei Chance hatte die Gegnerin von Zoe Kappes, nach bereits 45 min stand die Siegerin fest. Zoe spielte fehlerfrei und konnte stolz auf ein 6:0 und 6:0 schauen. Kathrin Knühl hingegen kämpfte im ersten Satz mit ein paar kleinen Fehlern, konnte jedoch am Ende ebenfalls erhobenen Hauptes den Platz verlassen. 6:4 und 6:2 lautete hierbei das Ergebnis.

Das nächste Einzel trat Carolin Knühl auf Position 1 an. Sie spielte ebenfalls wie Zoe nahezu fehlerfrei und konnte so, wie ihre Schwester, den Platz mit einem guten Gefühl und einem Ergebnis von 6:0 und 6:1 verlassen. Das letzte Einzel des Tages endete sehr unerwartet und schon sehr früh. Marinas Gegnerin verletzte sich schon bereits im ersten Punkt, gerade als es 15:15 stand und musste aus gesundheitlichen Gründen abbrechen. Zwar freute sich Marina einerseits über das gewonnene Spiel, auf der anderen Seite jedoch wäre allen Beteiligten lieber gewesen, man hätte das Einzel auch zu Ende spielen können.

Die Altheimer blickten zuversichtlich in die Doppel. ,,Wir machen das wie immer, Caro und Selina ins Einserdoppel und Kathrin und Marina ins Zweierdoppel, alle einverstanden?‘‘ – zuversichtliches Kopfnicken. Wieso denn was neues ausprobieren, wenn diese Kombinationen schon immer erfolgreich funktioniert haben?

Captain Selina und Co-Captain Carolin spielten einen fehlerfreien und schnellen ersten Satz, auch der zweite Satz wurde schnell gespielt und so stand am Ende ein Ergebnis von 6:0 und 6:2 fest. ,,Diese 2 Punkte hätten nicht sein müssen…‘‘ so die beiden scherzhaft nach dem Spiel.

Aus Spielermangel konnten die Höpfinger kein zweites Doppel stellen und mussten dieses ebenfalls an die Altheimer abgeben. Nach einem gelungenen Spieltag auf gewohnten und liebgewonnenen Plätzen, müssen die U18 nächste Woche wieder auswärts antreten und hoffen, ihre Siegesreihe auch in Götzingen fortführen zu können.