20.08.2016, Mixed II-Team wirft olympisches Motto über Bord

„Dabei sein ist alles“ – diesem olympischen Gedanken waren auch lange Zeit die Vertreter unserer Mixed II-Mannschaft gefolgt. Während die Sommerspiele am Sonntag zu Ende gingen, versuchten unsere Wettstreiter bereits am Samstag einem neuen Credo zu folgen. Die Erwartungshaltung der szenekundigen Tenniscracks an das Team war im Vorfeld auf ein Minimum geschmolzen, nachdem sich unsere Mixed II-Veteranen letztes Wochenende beim debakulösen 0:9 völlig chancenlos präsentierten. Selbst die Ballfee, die immer vor einem Rundenspiel die Dosen paratstellt, und traditionell einen motivierenden Spruch hinterlässt, hatte statt dem üblichen „Viel Erfolg“ dieses Mal nur ein ernüchtertes „Viel Spaß“ für die schwarzen Schafe des Vereins übrig. Nicht einmal die wettsüchtige Juliane wollte noch einen Pfifferling ihres Vermögens riskieren. Bislang unbestätigten Gerüchten zufolge, soll sich die große und letzte Hoffnungsträgerin sogar längst einer neuen Mannschaft angeschlossen haben, weil selbst sie sich eine erfolgreiche Rettungsmission nicht mehr zutraut.

Trotz der Ausweglosigkeit stehen noch vier wichtige Aufgaben auf der Agenda, um keine Verbandsstrafen hinnehmen zu müssen. Schlechtes Tennis steht zum Glück noch nicht im Strafenkatalog, wobei beim Auftritt gegen Neckarelz schon erste Forderungen laut wurden, dies in Zukunft zu ändern. Supporter konnte man deshalb am Samstag auf der Anlage zum Duell gegen den TC BW 1929 Eberbach 1 nicht begrüßen, dafür waren zahlreiche Katastrophentouristen anwesend. Sogar aus Thailand war ein Pärchen extra die weite Strecke angereist, um live dabei zu sein, und die Gegner unserer Mixed 40er-Erfolgscrew hatten unter einem Vorwand auf Spielvorverlegung auf diesen Termin gedrängt.

Personell lief man nahezu unverändert auf. Lediglich Lena L. schämte sich so für die Darbietung ihrer Kameraden, dass sie eine Verletzung vortäuschte und in der gesamten Runde nicht mehr eingreifen kann. Ersetzt wurde sie dankenswerterweise durch Kristina, die nach mehrmonatiger Pause quasi direkt vom Kreißsaal wieder auf den Trainingsplatz gestürmt war, um für ihren Auftritt gewappnet zu sein. Leider erwischte sie eine undankbare, weil starke Kontrahentin, die nach dem 6:3 im ersten auch den Tie-Break im zweiten Satz für sich entscheiden konnte.

Als Patrick im Parallelmatch ebenfalls den ersten Satz mit 4:6 abgeben musste, den Mannschaftsführerin Jasmin H. auch knapp 5:7 verlor und ebenso André mit 1:3 im Hintertreffen lag, fühlten sich die Skeptiker bestätigt. Lediglich Elisa schien die Teamehre retten zu können, gelang ihr doch mit 7:5 ein kaum für möglich gehaltener Satzgewinn. Im zweiten Durchgang drohte sie jedoch wieder in alte Verhaltensmuster zurückzufallen und lag schnell 2:5 im Hintertreffen. Als alle mit einem Match-Tie-Break rechneten, gelang es Elisa mit einer Energieleistung aber schließlich doch noch erneut mit 7:5 zu triumphieren.

Auch Patrick besann sich zwischenzeitlich seiner Stärken: Konnte das 6:2 zum Satzausgleich vielleicht noch als glücklicher Zufall abgetan werden, demontierte er anschließend seinen Widersacher mit 10:0 im Entscheidungs-Tie-Break. Jasmin tat es ihm fast gleich und am Ende stand bei ihr ein 5:7, 7:5, 10:4-Erfolg. Da sich mittlerweile sogar André nach dem zwischenzeitlichen Rückstand trotz durchwachsener Leistung zumindest seiner überlegenen Routine gegen den Debütanten auf Eberbacher Seite besann und das Duell zum 6:4, 6:3 umbiegen konnte, stand plötzlich überraschend eine 4:1-Führung.

Der Abschluss der Einzel blieb der Nr. 1 Marcel vorbehalten. Der garantierte Punktelieferant vergangener Zeiten hatte sich nach zuletzt drei Rundeneinzelpleiten in Folge durch einen erholsamen Kurzurlaub eine Wende erhofft. Doch mit dem sicheren Slicespiel des nahezu fehlerfreien Gegenübers mit LK 14 kam Marcel nicht zurecht. Beim 1:6, 2:6 konnte er nie an sein bestes Tennis anknüpfen und blieb chancenlos. Die ganze Wahrheit? Wohl kaum: Hätte Marcel die vergangenen vier Einzel gewonnen, würden ihm gerade einmal noch mickrige 520 Punkte fehlen, um LK 14 zu erreichen. Dadurch wäre er nach jetzigem Stand LK-gleich mit Thomas Sommer auf Position 5 bzw. 6 im Verein und könnte daher nächstes Jahr nicht mehr für die Herren II antreten. Damit dürfte das Rätsel um Marcels vermeintliche plötzliche Schwächephase gelüftet sein. Der Stallorder von Herren II-Teamchef André sollte Marcel nun allerdings lange genug gefolgt sein, so dass er im nächsten Einsatz wieder sein wahres Leistungsvermögen offenbaren kann.

Wie in der letzten Partie entschied man sich, alle Doppel auf 7 zu stellen, um den noch fehlenden Punkt einzufahren. Kristina & Patrick entzauberten die Nr. 1 der Eberbacher bei ihrem 6:2, 7:5. Nach Anlaufschwierigkeiten waren ebenfalls Jasmin & Marcel mit 2:6, 6:4, 10:4 im 2er-Doppel erfolgreich. Da auch Elisa & André trotz beängstigender Konzentrationsmängel beim Zählen ihr Mixed mit 6:1, 6:3 gewinnen konnten, stand am Ende ein sensationell deutlicher 7:2-Triumph. Den etwas enttäuscht dreinblickenden Thailand-Touristen lud man anschließend zur Wiedergutmachung für die verpasste Katastrophe auf eine zünftige Mahlzeit ein, so dass abgesehen von den Eberbachern alle zufrieden die Heimreise antreten konnten. Damit man den ungewohnten Erfolg in den kommenden Wochen gebührend zelebrieren kann, hat man das nächste Spiel gegen die TSG TC BW Hassmersheim/TK BW Asbach 1 erst für den 10.September vereinbart.

Termine

Donnerstag, 07.07.22

18:30 Uhr: Doppelabend


Samstag, 09.07.22

14:00 Uhr: FC BW Schloßau 1 - U18w


Sonntag, 10.07.22

09:30 Uhr: Damen I - TC RG Sulzbach 1

09:30 Uhr: TC Umpfertal 1 - TSG TC RW 1925 Walldürn/Herren I

09:30 Uhr: TC RW Lauda 1 - Damen II


Freitag, 15.07.22

Cocktailparty


Sonntag, 17.07.22

09:30 Uhr: TSG TC RW 1925 Walldürn/Herren I - TSV Werbach 1954 1


Dienstag, 16.08.22

09:30-15:00 Uhr: Tenniswoche


Mittwoch, 17.08.22

09:30-15:00 Uhr: Tenniswoche


Donnerstag, 18.08.22

09:30-15:00 Uhr: Tenniswoche


Freitag, 19.08.22

09:30-15:00 Uhr: Tenniswoche


Mittwoch, 05.10.22

19:30 Uhr: Jahreshauptversammlung


Besucher

Heute 34

Gestern 170

Woche 34

Monat 512

Insgesamt 189592