09.07.2017, Damen 3 - Tabellenerster vs. Tabellenletzter

Am Sonntag fuhren die Damen 3 zum Tabellenführer nach Lauda. Erstaunt waren wir, als wir von 5 Jugendlichen und einer Dame begrüßt wurden. Bei heißen Temperaturen fingen die Einzel an. Martina Lauer, die kurzfristig einsprang - vielen Dank dafür, spielte auf Position 1 gegen eine souverän spielende 14-jährige - LK 17. Der Aufschlag der Jugendlichen war der Hammer. Martina gab ihr Bestes. Obwohl das Ergebnis eindeutig war, konnte man schöne Ballwechsel sehen.

Lena Albrecht hatte im ersten Satz etwas Probleme in's Spiel zu kommen. Beim zweiten Satz flogen die Bälle von beiden Spielerinnen druckvoll hin und her. Leider konnte Lena die entscheidenden Punkte nicht für uns gewinnen. Sabine Albrecht spielte auf Position 3 gegen eine 13-jährige. Sabines Ziel war es, wenigstens ein Punkt zu erspielen. Sie staunte nicht schlecht, was in diesem jungen Mädel steckte. Spielerisch machte sie Sabine was vor, wie man sich auf dem Tennisplatz verhält, muss das junge Mädel dann aber doch noch lernen.

Saskia Körner meinte, sie müsse nun das letzte Spiel, an dem sie leider krankheitsbedingt fehlte, nachholen und so spielte sie drei Stunden ihr Einzel. Ihre enorme Laufstärke und Ausdauer zahlte sich aus und so holte sie uns über den Match-Tie-Break den ersten Punkt. Sina Schmieg, endlich auch wieder dabei, spielte auf Position 6. Sie kämpfte bis zum Schluss bei heißen Temperaturen um jeden Ball. Nach über zwei Stunden hatte sie uns den zweiten Punkt erspielt.

Marina Czerny, die auch immer bereit ist auszuhelfen, spielte auf Position 5. Sie ließ ihrer Gegnerin keine Chance und spielte konsequent ihr Spiel. Verdient holte sie uns den dritten Punkt. Nach den Einzel stand es 3:3. Einstimmig beschlossen wir, dass wir die älteren Damen (Sabine und Martina) im 1er Doppel opfern.

So war es dann auch, sie mussten gegen die Jüngsten spielen und hatten wie erwartet, keine Chance. Lena und Marina hingegen spielten wieder einmal ein grandioses Doppel. Leider verloren sie im Match-Tie-Break. Sina und Saskia spielten souverän auf und zeigten ihr ganzes Können. Leider stürzte eine ihre Gegnerinnen im zweiten Satz und musste verletzungsbedingt aufgeben. Somit hatten wir unseren vierten Punkt.

Alles in allem war es ein schöner Tag und mit dem Ergebnis konnten wir auch zufrieden sein. Vermisst wurden unsere Mädels Pia und Helena, die auf dem Musikfest in Rinschheim aufspielten. Gute Besserung wünschen wir auch Sina Neuberger, die verletzungsbedingt leider auch nicht dabei sein konnte. Nun schauen wir mal, was wir an unserem letzten Spieltag, nächsten Sonntag gegen Tauberbischofsheim erreichen werden. Über Zuschauer würden sich die Damen 3 sehr freuen!

Ergebnisse

Termine

Samstag, 28.05.22

14:00 Uhr: TC Götzingen 1 - U18w

14:00 Uhr: Herren 50 - TC RW Osterburken 1


Sonntag, 29.05.22

09:30 Uhr: TSC GB Wertheim 1 - Herren I

09:30 Uhr: TSV Dittwar 1 - Damen II


Sonntag, 19.06.22

09:30 Uhr: Damen I - TC Ladenburg 1


Samstag, 25.06.22

14:00 Uhr: U18w - TSG TC RW 1925 Walldürn/TSV Frankonia Höpfingen 1

14:00 Uhr: TC Ittlingen 2 - Herren 50


Sonntag, 26.06.22

09:30 Uhr: Damen II - TSV Assamstadt 2

09:30 Uhr: TC BW Schwetzingen 2 - Damen I

09:30 Uhr: TC Hainstadt 1 - TSG TC RW 1925 Walldürn/Herren I


Samstag, 02.07.22

14:00 Uhr: Herren 50 - TC Kirchardt 1


Sonntag, 03.07.22

09:30 Uhr: Damen II - SV 1927 Seckach 1


Samstag, 09.07.22

14:00 Uhr: FC BW Schloßau 1 - U18w


Sonntag, 10.07.22

09:30 Uhr: Damen I - TC RG Sulzbach 1

09:30 Uhr: TC Umpfertal 1 - TSG TC RW 1925 Walldürn/Herren I

09:30 Uhr: TC RW Lauda 1 - Damen II


Freitag, 15.07.22

Cocktailparty


Besucher

Heute 7

Gestern 137

Woche 378

Monat 3325

Insgesamt 184406