18.08.2020, Jahreshauptversammlung 2020

Zur bereits im März 2020 geplanten und auf Grund von COVID-19 jetzt erst durchgeführten Jahreshauptversammlung des TC B.W. Altheim konnte der Vorsitzende, Bernd Kempf, in der Kirnauhalle die Mitglieder des TCA am 05.08. begrüßen.

von links: Julian Mechler, Sabine Kappes, Rainer Weber, Matthias Götz, Gaby Kappes, Simon Gehrig, Bernd Kempf, Marina Czerny, Jasmin Sommer, Hubert Mühling.von links: Julian Mechler, Sabine Kappes, Rainer Weber, Matthias Götz, Gaby Kappes, Simon Gehrig, Bernd Kempf, Marina Czerny, Jasmin Sommer, Hubert Mühling.

In seinem Bericht ging er darauf ein, dass auch im vergangenen Jahr die Hauptthemen nach wie vor die Beteiligung der Mitglieder an den geplanten Arbeitseinsätzen und die Suche nach einem Platzwart waren. Eine höhere Beteiligung von Mitgliedern außerhalb der Vorstandschaft sei nach wie vor wünschenswert. Hier hätten sich besonders Klaus Rödel, Fabian Schnorr und Helmut Kappes als zuverlässige Helfer hervorgetan.

 

Nicht zuletzt auf Grund der Helfersituation und vor allem dem Zustand der Linien hat die Vorstandschaft entschieden, die Linien und auch die Plätze im nächsten Jahr von einer Fachfirma richten zu lassen. Das Richten der Plätze im Frühjahr 2020 hatte sich auf Grund der bekannten Situation und entsprechender Vorgaben ziemlich in die Länge gezogen, dennoch war es gelungen, den Spielbetrieb für Freizeitspieler unter Einhaltung der vorgegebenen Auflagen rechtzeitig aufzunehmen.

Bernd Kempf bedankte sich bei allen Vorstandsmitgliedern für ihren Einsatz und die Mithilfe das ganze Jahr über. Besonderer Dank ging wieder an Gaby Kappes für viele Organisationen und   Erledigungen im Hintergrund; außerdem für das, zusammen mit Sabine Albrecht, angebotene Schnuppertraining. André Knell aktualisiert und pflegt regelmäßig die Homepage – vielen Dank dafür.

Besonderen Dank sprach der Vorsitzende der Jugendwartin, Verena Kappes und ihrem Team für die sehr gute Jugendarbeit das ganze Jahr über aus. Ohne gute Nachwuchs- und Jugendarbeit schrumpft jeder Verein, schon von daher ist dies mit das Wichtigste im ganzen Vereinsjahr. Die Jugendwartin berichtete neben anderen Aktivitäten über eine Rekord-Teilnahme bei der durchgeführten Tennis-AG mit den Grundschulen Altheim und Gerichtstetten, sowie die alljährliche Tenniswoche.

Der Dank galt dem Trainer- und Helferteam mit: Melanie Kappes, Lena Albrecht, Zoe Kappes, Marina Czerny, Lena Hemberger, Simon Gehrig, Laurien Frank und Corinna Sans. Auch Gaby Kappes, Sabine Albrecht und Martina Lauer, Helmut Kappes sowie Susanne und Klaus Rödel waren für die Jugend aktiv. Verena Kappes lobte ihre Jugend ausdrücklich für ihre vorbildliche Mithilfe bei den Arbeitseinsätzen, an denen sich die Erwachsenen ein Beispiel nehmen könnten. 

Sportwart, Thomas Sommer, berichtete u.a. über den Abstieg der Herren 1, sowie die Meisterschaft der Damen 1 und der Herren 50. Spielerin des Jahres wurde Zoe Kappes mit 675 LK-Punkten, Spieler des Jahres wurde wieder Patrick Wojdowski mit 335 LK-Punkten.

Der Schatzmeister, Matthias Götz, ließ in seinem detaillierten Kassenbericht die Zahlenwelt des Clubs Revue passieren. Übersichtlich und nachvollziehbar vermeldete er hierbei ein ausgeglichenes Ergebnis. Kassenprüferin Jasmin Sommer – sie hatte zusammen mit Sabine Mühling die Prüfung vorgenommen – attestierte dem Schatzmeister eine sehr gute Arbeit.

Die Schriftführerin, Sigrid Schmitt, berichtete über eine nahezu unveränderte Mitgliederzahl und durchgeführte Vorstandsitzungen und Veranstaltungen. Beim alljährlichen Ortsturnier hatten 16 Doppelteams teilgenommen, den Titel holte sich das Team, Christian Fuhrmann/Patrick Wojdowski. Das geplante Gauditurnier im Herbst musste witterungsbedingt ausfallen.

Ortsvorsteher Mühling zeigte sich hoch erfreut über die vorbildliche Arbeit im Tennisclub Altheim; insbesondere sprach er die Wichtigkeit einer sehr guten Jugendarbeit an, die nicht in jedem Verein selbstverständlich sei. Die beantragte Entlastung der Vorstandschaft wurde einstimmig angenommen.

"Es ist bei jeder Generalversammlung üblich, verdiente Mitglieder, die dem Verein seit Jahrzehnten die Treue halten, zu ehren." So konnten der 1. Vorsitzende Bernd Kempf und die 2. Vorsitzende Gaby Kappes in diesem Jahr folgende Ehrungen vornehmen: Für 30 Jahre  Mitgliedschaft wurden Sandra Strambace und Martin Weber geehrt; für 40 Jahre Sabine Kappes und Rainer Weber.

Bernd Kempf bedankte sich abschließend bei allen Mitgliedern, den Vorstandsmitgliedern für die harmonische Zusammenarbeit und allen Freunden und Gönnern für die gewährte Unterstützung. Seit einiger Zeit war bereits bekannt, dass sich Beisitzer Julian Mechler, Kassenprüferin Jasmin Sommer, Kassenwart Matthias Götz und Vorsitzender Bernd Kempf bei den anstehenden Neuwahlen aus persönlichen Gründen nicht mehr zur Verfügung stellen würden.

Bei den nachfolgenden Wahlen gab es daher einige Veränderungen innerhalb der Vorstandschaft: Jeweils einstimmig gewählt wurden: Simon Gehrig – 1. Vorstand, Gaby Kappes - 2. Vorstand, Verena Kappes - Jugendwart, Thomas Sommer – Sportwart, Marina Czeny – Kassenwart, Sigrid Schmitt –Schriftführerin, Matthias Götz und Sabine Mühling – Kassenprüfer, sowie als Beisitzer Linda Geider, Sabine Albrecht, André Knell und Christian Lauer.

Bernd Kempf betonte, dass solche Veränderungen innerhalb einer Vereinsführung auch immer eine besondere Chance für neue Ideen und Abläufe bieten würde. Er wünschte der neuen Vorstandschaft eine harmonische Zusammenarbeit, immer die richtigen Entscheidungen und Mitglieder, die sich mit einbringen und die Vereinsarbeit mitgestalten.

Termine

Donnerstag, 01.10.20

18:00 Uhr: Doppelabend


Besucher

Heute 16

Gestern 12

Woche 28

Monat 484

Insgesamt 131198