30.04.2018, Es war einmal… 50 Jahre TC BW Altheim – Ein Rückblick: Folge 7 – Herren I-Saisons 2011-2017

Genau wie bei den Herren II entfallen 42 der 314 ausgewerteten Spiele auf die Herren I. Sie stehen heute im Zentrum unserer Ausführungen der Episode 7 unseres großen zwölfteiligen Rückblicks im Rahmen des Jubiläumsjahres des TC BW Altheim. Ehe im vergangenen Jahr erstmals seit Datenaufzeichnung die Klasse in der 1.Bezirksklasse gehalten werden konnte, benötigte es jedoch einige vergebliche Anläufe. Zuvor ging es fast im Jahresrhythmus hoch und runter.

Nach dem knapp verpassten Aufstieg 2011, sicherte man sich in der darauffolgenden Spielzeit den Titel. Es folgte der sofortige Abstieg, der unmittelbare Wiederaufstieg, ein erneuter Abstieg und 2016 der wiederholte direkte Wiederaufstieg. Mit vier Siegen bei nur zwei Niederlagen gelang in der Vorsaison ein überragendes Ausrufezeichen. Ausgerechnet eines der beiden Teams, gegen die man den Kürzeren zog, befindet sich als einziges erneut in der gleichen Gruppe. Das 2:7 gegen den späteren Tabellenzweiten TC Grünsfeld 1 soll nun am zweiten Spieltag am 13.Mai geradegerückt werden.

Darüber hinaus kommt es zum prestigeträchtigen Derby gegen den TCG Götzingen 1, der in der Parallelgruppe 2017 mit der gleichen Bilanz wie die Nachbarn abschnitt. Einen Platz davor landete die TSG TC GWR Mosbach / TC Neckarelz 1. Auch ohne die Neckarelzer Unterstützung dürften die Mosbacher ein ernstzunehmender Kontrahent sein. Vielleicht noch stärker einzuschätzen sind die Absteiger des TC Flinsbach 1, die am letzten Spieltag nach Altheim kommen.

Nicht zu unterschätzen sind ebenfalls die Aufsteiger des SV DJK 1930 Unterbalbach 1. Die Mixed 2-Herren, speziell Marcel, erinnern sich nur ungern an die chancenlosen Einzelmatches 2015 zurück. Ebenfalls ohne Niederlage aufsteigen konnte der TC GW 50 Buchen 1, dem allerdings nur Außenseiterchancen eingeräumt werden. Unter dem Strich erwarten die Experten eine deutlich schwierigere Mission Klassenerhalt als im Vorjahr.

Nun aber zunächst der Blick auf die vergangenen Errungenschaften. Mit jeweils 68 Einsätzen führen Thorsten Kirchgeßner und Sascha Stieber diese Wertungen an. Sascha hat ein Einzel mehr aufzuweisen, wohingegen Thorsten beim Doppel in Front liegt. Es folgt jeweils Mannschaftsführer Julian Mechler vor Matthias Götz und Jan Lauer. Ganz oben steht der weiterhin als Nr. 1 auflaufende Sascha auch bei den Gesamt-, Einzel- und Doppelsiegen. Bei den Einzel- und Gesamtpunkten folgt er auf Julian.

Der Kapitän weist die zweitmeisten Siege insgesamt sowie im Einzel auf. Im Doppel teilt er sich Rang 4 mit Jan Lauer. Zweiter ist hier Thorsten vor Thomas Sommer. Thomas gelangen auch die drittmeisten Einzelsiege und in der Gesamtwertung folgt er gleichauf mit Julian direkt auf Sascha. Mit Siegwerten zwischen 70 und 72% ist er weit oben mit dabei auf den Positionen 3 bzw. 4. Hier tut sich speziell sein Bruder Uwe hervor. Nur eine Einzelniederlage in insgesamt 15 Partien bringen ihm in allen drei Siegquotenwertungen den Premiumplatz ein.

Es folgt jeweils Gerhard Horn mit starken 80%, beide Male 4 aus 5. Dominik Goisser sichert sich im Einzel mit 73% den dritten Platz. Da er im Doppel nur auf 60%-Siege kommt, reicht es in der Gesamtwertung nur zu Rang 4 hinter Thomas. Hervorzuheben ist ferner noch die Punkteausbeute von Christian Lauer, der sowohl Gesamt als auch im Einzel nur von Julian und Sascha überflügelt wird.

Johannes Hemberger fehlt nur noch ein weiterer Einsatz, um die Aufnahme in die Liste zu schaffen. Bislang weist er eine blütenreine Weste auf – sowohl im Einzel als auch im Doppel. In letztgenannter Disziplin gilt dies auch für Roland Fuhrmann und Cedric Mezler. Beide hatten allerdings bisher auch nur einmal Gelegenheit, sich auszuzeichnen.

Zur Herren I-Übersichtsseite

Herren 1-Statistik 2011-2017 - 42 Partien (*= mindestens drei Einsätze):
Einsätze Gesamt (E+D) Siege Gesamt (E+D) Sieg-% Gesamt (E+D)*
1 Thorsten Kirchgeßner 68 1 Sascha Stieber 45 1 Uwe Sommer 93
1 Sascha Stieber 68 2 Julian Mechler 34 2 Gerhard Horn 80
3 Julian Mechler 63 2 Thomas Sommer 34 3 Thomas Sommer 71
4 Matthias Götz 50 4 Thorsten Kirchgeßner 32 4 Dominik Goisser 67
5 Jan Martin Lauer 48 5 Jan Martin Lauer 27 5 Sascha Stieber 66
5 Thomas Sommer 48 Punkte Gesamt (E+D) Punkte Einzel
7 Christian Lauer 39 1 Julian Mechler 1465 1 Julian Mechler 1125
8 Dominik Goisser 21 2 Sascha Stieber 1445 2 Sascha Stieber 995
9 Franz Wojdowski 19 3 Christian Lauer 1065 3 Christian Lauer 855
10 Uwe Sommer 15 4 Thomas Sommer 1035 4 Thomas Sommer 695
11 Gerhard Horn 10 5 Jan Martin Lauer 870 5 Jan Martin Lauer 600
Einsätze Einzel Siege Einzel Sieg-% Einzel*
1 Sascha Stieber 35 1 Sascha Stieber 23 1 Uwe Sommer 86
2 Thorsten Kirchgeßner 34 2 Julian Mechler 20 2 Gerhard Horn 80
3 Julian Mechler 33 3 Thomas Sommer 18 3 Dominik Goisser 73
4 Matthias Götz 26 4 Thorsten Kirchgeßner 15 4 Thomas Sommer 72
5 Jan Martin Lauer 25 5 Matthias Götz 13 5 Franz Wojdowski 70
Einsätze Doppel Siege Doppel Sieg-% Doppel*
1 Thorsten Kirchgeßner 34 1 Sascha Stieber 22 1 Uwe Sommer 100
2 Sascha Stieber 33 2 Thorsten Kirchgeßner 17 2 Gerhard Horn 80
3 Julian Mechler 30 3 Thomas Sommer 16 3 Thomas Sommer 70
4 Matthias Götz 24 4 Jan Martin Lauer 14 4 Sascha Stieber 67
5 Jan Martin Lauer 23 4 Julian Mechler 14 5 Jan Martin Lauer 61

Termine

Samstag, 19.06.21

14:00 Uhr: TC Kirchardt 1 - Herren 50


Sonntag, 27.06.21

09:30 Uhr: Herren I - TSV Rosenberg 2


Samstag, 03.07.21

14:00 Uhr: TC Neckarelz 1 - Herren 50


Samstag, 10.07.21

14:00 Uhr: Herren 50 - TV GG Obergimpern 1


Sonntag, 18.07.21

09:30 Uhr: TSV Werbach 1954 2 - Herren I


Samstag, 24.07.21

14:00 Uhr: TC RW Osterburken 1 - Herren 50


Samstag, 31.07.21

14:00 Uhr: Herren 50 - TSC GB Wertheim 1


Besucher

Heute 122

Gestern 124

Woche 390

Monat 2301

Insgesamt 139472