Bei herrlichem Sonnenschein trug der TC BW Altheim bereits zum siebten Mal sein Tennisortsturnier am vergangenen Pfingstsamstag aus. Nach der Rekordteilnehmerzahl von 2012 mit 21 Mannschaften waren dieses Jahr wieder 18 Mannschaften angemeldet. Dabei war der VfB Altheim mit 6 und die Bauernbuben mit 4 Mannschaften vertreten. Um 10 Uhr startete man in der Gruppenphase mit den Spielen.

In der Gruppe I konnte sich das Duo Verena Kappes und Fabian Schnorr unter dem Namen "BCH meets Aalde"  mit drei Siegen den ersten Platz sichern. Es folgten die Bauernbuben I mit Clemens Schmitt und Daniela Kappes auf Platz II. In der zweiten Gruppe war der Kirchenchor mit Wolfgang Albrecht und Egon Sans nicht zu schlagen. Beide spielten in der Gruppenphase fehlerfrei und belegten mit 4 Siegen in 4 Spielen den ersten Platz. Knapp dahinter reihte sich der VFB Altheim I mit Rainer Weber und Jörg Singer ein.

Die FloriANdrés um Florian Weber und Andre Knell belegten in der dritten Gruppe ungeschlagen und souverän den ersten Platz gefolgt vom Flugsportclub "Die Überflieger" mit Matthias Mühling und Stephan Lehner auf Rang 2. Spannend ging es in der vierten und letzten Gruppe zu. Daniel Czerny und Johannes Hemberger, unter FC Fehlentscheidung spielend,  siegten im entscheidenden Spiel um den ersten Tabellenplatz gegen ihre Trainer Markus Galm und Jochen Stich. Mit 7:6 konnten sie sich knapp behaupten. Dies war dann auch zum Schluss das Endresultat in der Gruppe IV.

Die Sieger der jeweiligen Gruppen standen sich dann im Halbfinale gegenüber. Dabei spielten BCH meets Aalde gegen die FloriANdrés und gewannen mit 6:2. Das zweite Halbfinale bestritt der Kirchenchor gegen FC Fehlentscheidung. Man könnte auch sagen: Alt gegen Jung. Beim knappen 6:4 Erfolg siegte letztendlich die Erfahrung. Erstaunlich wie Wolfgang Albrecht mit 66 Jahren und Egon Sans mit 57 Jahren bei sommerlichen 34 Grad spielten. Zum zweiten Mal hintereinander im Finale blieb der Kirchenchor gegen BCH meets Aalde allerdings ohne Chance. Verena Kappes und Fabian Schnorr siegten verdient mit 6:1 und gewannen zum ersten Mal den Pokal des Ortsturnieres.

Die jeweiligen Gruppenzweiten spielten in der B-Runde gegeneinander. In einem engen Match konnte sich im ersten Halbfinale der Flugsportclub "Die Überflieger" gegen die Bauernbuben I mit 7:6 durchsetzen und erreichten bei der ersten Teilnahme gleich das Finale der B-Runde. Beim zweiten Halbfinale traten zwei Mannschaften des gleichen Vereins gegenüber. Der VfB Altheim I mit Jörg Singer und Rainer Weber forderten die VfB Trainer mit Markus Galm und Jochen Stich heraus. Hierbei siegten die VfB Trainer äußerst knapp 6:4. Im darauffolgenden Finale setzen sich die Trainer gegen die Überflieger mit 6:2 durch.

Bei der Siegerehrung dankte Matthias Götz allen Helfern, die zum Gelingen des siebten Ortsturnier beigetragen haben. Vor allem auf die Jugendvorstandschaft um Melanie Kappes, Jasmin Hock, Lena Albrecht und Shirin Hartmann sind die Verantwortlichen des TC Altheim sehr stolz. Sie organisierten eigenständig eine Tombola mit attraktiven Preisen und den Kaffee- und Kuchenverkauf. Weiterhin dankbar waren die Verantwortlichen um die Mithilfe von Sabine Albrecht und Linda Spiesberger. Der Abend kling dann mit der berühmtberüchtigten Cocktailparty aus.

Zur Bildergalerie des Ortsturniers 2014