TC BW Altheim-Gesamt-Statistik 2011-2017 - 314 Partien

(*= mindestens fünf Einsätze):

Einsätze Gesamt (E+D) Einsätze Einzel Einsätze Doppel
1 Gabriele Kappes 138 1 Gabriele Kappes 66 1 Gabriele Kappes 72
2 Franz Wojdowski 110 2 Franz Wojdowski 59 2 Carsten Albrecht 52
3 Carsten Albrecht 104 3 Carsten Albrecht 52 3 Franz Wojdowski 51
4 Elisa Czerny 102 3 Elisa Czerny 52 4 Elisa Czerny 50
5 Sabine Albrecht 99 3 Julian Mechler 52 5 Sabine Albrecht 48
6 Julian Mechler 99 6 Sabine Albrecht 51 6 Verena Kappes 47
7 Gerhard Horn 95 7 Gerhard Horn 49 6 Thorsten Kirchgeßner 47
7 André Knell 95 7 André Knell 49 6 Julian Mechler 47
9 Thorsten Kirchgeßner 94 9 Melanie Kappes 47 9 Gerhard Horn 46
10 Helmut Kappes 92 9 Thorsten Kirchgeßner 47 9 Helmut Kappes 46
10 Verena Kappes 92 11 Helmut Kappes 46 9 André Knell 46
12 Melanie Kappes 90 12 Verena Kappes 45 12 Melanie Kappes 43
13 Sabine Mühling 84 13 Doris Bauer 44 13 Sabine Mühling 42
14 Doris Bauer 82 14 Klaus Bauer 42 14 Klaus Bauer 40
14 Klaus Bauer 82 14 Sabine Mühling 42 15 Doris Bauer 38
16 Thomas Sommer 78 16 Thomas Sommer 41 15 Sascha Stieber 38
17 Sascha Stieber 77 17 Sascha Stieber 39 17 Thomas Sommer 37
18 Dagmar Wojdowski 76 17 Dagmar Wojdowski 39 17 Dagmar Wojdowski 37
19 Marcel Kirschenlohr 74 19 Marcel Kirschenlohr 38 19 Ute Hofmann 36
19 Klaus Rödel 74 19 Klaus Rödel 38 19 Marcel Kirschenlohr 36
21 Ute Hofmann 72 Siege Gesamt (E+D) Sieg-% Gesamt (E+D)*
22 Lena Lauer 71 1 Franz Wojdowski 82 1 Michelle Horn 100
23 Matthias Götz 66 2 Verena Kappes 78 2 Uwe Sommer 96
23 Christian Lauer 66 3 Carsten Albrecht 69 3 Juliane Pulko 86
25 Jasmin Hock 65 4 Gabriele Kappes 66 4 Verena Kappes 85
25 Patrick Wojdowski 65 5 Thomas Sommer 61 5 Sina-Marie Neuberger 83
27 Dana Bauer 64 6 Julian Mechler 58 6 Thomas Sommer 78
27 Jasmin Sommer 64 7 Elisa Czerny 56 7 Franz Wojdowski 75
29 Daniela Kappes 59 8 André Knell 55 8 Daniela Kappes 73
29 Kristina Müller 59 9 Gerhard Horn 52 9 Johannes Hemberger 71
31 Martina Lauer 57 9 Melanie Kappes 52 10 Linda Kern 68
32 Fabian Schnorr 54 9 Sascha Stieber 52 11 Sascha Stieber 68
33 Jan Martin Lauer 50 12 Doris Bauer 48 12 Dana Bauer 67
34 Simon Gehrig 49 12 Klaus Rödel 48 12 Jasmin Sommer 67
35 Jochen Knühl 46 14 Thorsten Kirchgeßner 47 14 Dominik Goisser 67
36 Justin Horn 44 15 Ute Hofmann 46 15 Carsten Albrecht 66
36 Linda Kern 44 16 Sabine Albrecht 45 16 Klaus Rödel 65
38 Sigrid Schmitt 43 17 Sabine Mühling 44 17 Linda Geider 64
39 Lena Albrecht 42 18 Dana Bauer 43 18 Ute Hofmann 64
40 Marco Bechtold 39 18 Daniela Kappes 43 19 Kristina Müller 63
40 Linda Geider 39 18 Jasmin Sommer 43 20 Christian Lauer 62
42 Saskia Körner 38 Punkte Gesamt (E+D) Punkte Einzel
43 Bettina Horn 35 1 Verena Kappes 2720 1 Verena Kappes 1940
44 Jan Spiesberger 30 2 Julian Mechler 2495 2 Julian Mechler 1915
45 Juliane Pulko 29 3 Christian Lauer 2190 3 Christian Lauer 1780
45 Sina Schmieg 29 4 Thomas Sommer 2165 4 Thomas Sommer 1555
47 Uwe Sommer 28 5 Carsten Albrecht 1955 5 Patrick Wojdowski 1545
48 Marina Czerny 21 6 Patrick Wojdowski 1875 6 Marcel Kirschenlohr 1470
48 Dominik Goisser 21 7 Elisa Czerny 1855 7 Elisa Czerny 1295
50 Cedric Mezler 20 8 Franz Wojdowski 1850 8 Daniela Kappes 1290
51 Denise Bauer-Polloczek 18 9 Marcel Kirschenlohr 1830 9 Carsten Albrecht 1265
51 Dagmar Brenneis 18 10 André Knell 1775 10 Sascha Stieber 1240
51 Silvia Spiesberger 18 11 Sascha Stieber 1760 11 André Knell 1225
54 Daniel Frank 17 12 Gabriele Kappes 1740 12 Klaus Rödel 1205
54 Fabian Sans 17 13 Daniela Kappes 1720 13 Juliane Pulko 1195
56 Noel Kempf 16 14 Klaus Rödel 1685 14 Gabriele Kappes 1080
57 Shirin Hartmann 15 15 Melanie Kappes 1515 15 Kristina Müller 1050
57 Anna-Maria Hemberger 15 16 Sabine Albrecht 1480 15 Dagmar Wojdowski 1050
57 Heike Knühl 15 16 Dagmar Wojdowski 1480 17 Uwe Sommer 1040
60 Sandra Spiesberger 14 18 Doris Bauer 1475 18 Helmut Kappes 1035
61 Simon Mahler 12 19 Juliane Pulko 1445 19 Sabine Albrecht 1030
61 Helena Rödel 12 20 Kristina Müller 1420 19 Franz Wojdowski 1030
63 Selina Alter 11 Siege Einzel Sieg-% Einzel*
63 Zoe Kappes 11 1 Franz Wojdowski 41 1 Juliane Pulko 100
63 Pia Rödel 11 2 Verena Kappes 37 2 Uwe Sommer 93
63 Lars Schmitt 11 3 Carsten Albrecht 36 3 Verena Kappes 82
67 Simon Ehmann 10 4 Julian Mechler 34 4 Daniela Kappes 81
67 Stephan Lehner 10 5 Thomas Sommer 33 5 Thomas Sommer 80
67 Fabian Mechler 10 6 André Knell 30 6 Dominik Goisser 73
70 Kira Schmieg 8 7 Elisa Czerny 28 7 Klaus Rödel 71
71 Johannes Hemberger 7 8 Gabriele Kappes 27 8 Kristina Müller 70
72 Wolfgang Albrecht 6 8 Klaus Rödel 27 9 Christian Lauer 70
72 Michelle Horn 6 8 Sascha Stieber 27 10 Franz Wojdowski 69
72 Sabine Kappes 6 11 Dagmar Wojdowski 26 11 Carsten Albrecht 69
72 Bernd Kempf 6 12 Daniela Kappes 25 11 Sascha Stieber 69
72 Adrian Lauer 6 13 Doris Bauer 24 13 Dagmar Wojdowski 67
72 Sina-Marie Neuberger 6 14 Sabine Albrecht 23 14 Julian Mechler 65
78 Nina Kappes 5 14 Ute Hofmann 23 15 Linda Geider 65
79 Carolin Knühl 4 14 Gerhard Horn 23 16 Ute Hofmann 64
79 Melanie Rothermel 4 14 Melanie Kappes 23 17 Anna-Maria Hemberger 63
79 Markus Schmitt 4 14 Christian Lauer 23 18 Lena Lauer 62
82 Marius Lauer 3 14 Lena Lauer 23 19 André Knell 61
82 Volker Lindner 3 14 Sabine Mühling 23 20 Linda Kern 61
82 Egon Weinlein 3 Siege Doppel Sieg-% Doppel*
85 Roland Fuhrmann 2 1 Verena Kappes 41 1 Uwe Sommer 100
85 Sabrina Götz 2 1 Franz Wojdowski 41 2 Verena Kappes 87
85 Klaus Hofmann 2 3 Gabriele Kappes 39 3 Dana Bauer 82
85 Andre Kliem 2 4 Carsten Albrecht 33 4 Franz Wojdowski 80
85 Kathrin Knühl 2 5 Gerhard Horn 29 5 Denise Bauer-Polloczek 80
85 Marco Lauer 2 5 Melanie Kappes 29 6 Linda Kern 76
85 Melanie Schäfer 2 7 Elisa Czerny 28 7 Jasmin Sommer 76
85 Martin Weber 2 7 Thomas Sommer 28 8 Thomas Sommer 76
93 Janine Doth 1 9 Dana Bauer 27 9 Juliane Pulko 75
93 Rolf Rödel 1 10 Thorsten Kirchgeßner 26 10 Sigrid Schmitt 73
      11 André Knell 25 11 Melanie Kappes 67
      11 Jasmin Sommer 25 12 Jan Spiesberger 67
      11 Sascha Stieber 25 13 Sascha Stieber 66
      14 Doris Bauer 24 14 Daniela Kappes 64
      14 Julian Mechler 24 15 Ute Hofmann 64
      16 Ute Hofmann 23 16 Carsten Albrecht 63
      17 Sabine Albrecht 22 17 Doris Bauer 63
      18 Sabine Mühling 21 17 Linda Geider 63
      18 Klaus Rödel 21 19 Gerhard Horn 63
      20 Lena Lauer 19 20 Selina Alter 60

Insgesamt vertraten 94 Personen die blau-weißen Farben der Altheimer zwischen 2011 und 2017. Gerecht aufteilt auf 50% Frauen und 50% Männer – jeweils 47. 314 Partien wurden in diesen Jahren im Erwachsenenbereich ausgetragen und flossen in unsere Auswertung ein. Aufgrund dieser hohen Anzahl wurden für die obenstehende Rangliste nur Akteure berücksichtigt, die mindestens fünf Mal in der jeweiligen Kategorie (Einzel, Doppel, Gesamt) aufliefen. Eine weiße Weste im Einzel, aber zu wenige Einsätze weisen auf: Michelle Horn (4 Siege), Carolin Knühl (2), Marco Lauer (1), Sina-Marie Neuberger (3) und Markus Schmitt (2).

Ebenfalls in den Top 20 wäre Johannes Hemberger vertreten, dessen zwei Erfolge bei drei Auftritten gleichbedeutend mit 67% und Position 18 wären. Somit führt Juliane Pulko einsam diese Chartliste an. Auf eine beeindruckende Serie von 13 Siegen in Folge konnte sie zurückblicken, ehe es sie im Mai diesen Jahres erstmals erwischte. Da sich das allerdings erst bei der nächsten Analyse auswirken wird, steht sie aktuell noch mit blütenreinen 100% ganz oben.

Wie bei Juliane 2018 so war es auch bei Uwe Sommer nur eine Niederlage im Match-Tie-Break, die er im Juni 2015 in Steinklingen hinnehmen musste. Dennoch stehen starke 93% mit 14 aus 15 zu Buche. Drei Mal so häufig aktiv war Verena Kappes, die hier mit 82% (37 aus 45) Rang 3 belegt. Es folgen Daniela Kappes mit 81 sowie Thomas Sommer mit 80%. Ebenfalls noch über der 70%-Quote liegen Dominik Goisser und Klaus Rödel vor Kristina Müller, die genau 70% erreicht.

Immerhin auch 21 Personen sind der Redaktion bekannt, die in keinem ihrer Einzel einen Sieg erringen konnten. Im Doppelwettbewerb trifft dies nur auf 13 zu, insgesamt teilen zehn dieses traurige Schicksal und waren weder in einem Einzel noch in einem Doppel auf der Gewinnerseite. Von den insgesamt 94 Aktiven liefen übrigens vier nur im Doppel auf, so dass im Einzel nur 90 Personen in die Wertung eingingen. Im Doppel weisen sieben eine makellose Bilanz auf. Zu selten auf dem Platz standen dabei Roland Fuhrmann (2 Siege), Sabrina Götz (1), Michelle Horn (2), Kathrin Knühl (1), Marco Lauer (1) und Rolf Rödel (1).

Ganz oben landet deshalb hier Uwe, der alle seine 13 Doppel positiv gestaltete. Auch hier direkt dahinter Verena mit nun 87%: 41 aus 47. Zwischen die Bauer-Schwestern, Dana mit 82% (27 von 33) auf Platz 3 und Denise mit 80,0% (8 von 10) auf 5, schiebt sich noch Franz Wojdowski mit 80,4% (41 von 51). Über 70% erreichen Linda Kern, Jasmin & Thomas Sommer sowie Juliane. Knapp die Aufnahme in die Top 20 verpasst haben erneut Johannes (nur 4 Einsätze mit 75%-Siegquote) sowie Sabine Kappes, Volker Lindner und Sina-Marie Neuberger (jeweils 2 aus 3 mit 67%).

In der Gesamt-Siegquoten-Betrachtung liegen aber weder Uwe noch Juliane vorne. Lediglich vier Menschen blieben unbezwungen. Rolf Rödel bestritt nur ein Doppel, Roland Fuhrmann zwei. Wie Marco Lauer (1 Einzel und 1 Doppel) gewannen sie zwar alles, kommen aber nicht auf die erforderliche Anzahl von fünf Begegnungen. Das trifft hingegen auf Michelle Horn zu, die alle vier Einzel- und zwei Doppelaufeinandertreffen erfolgreich gestaltete. Mit Uwe (96%), Juliane (86%) und Verena (85%) rangieren die üblichen Verdächtigen direkt dahinter.

Erst im letzten Jahr debütierte Sina-Marie Neuberger auf der großen Bühne oberhalb der Junioren. Jeweils drei Einzel und Doppel absolvierte sie, wovon nur ein Doppel verloren ging. Somit erreicht sie sehr gute 83%, was Position 5 entspricht. Nach Thomas (78%) folgt eigentlich Kurzzeit-Herren 2-Aushilfe Markus Schmitt (3 aus 4 = 75,0%), der nur minimal vor Franz (74,5%) liegt bzw. liegen würde. Auch Daniela und Johannes, der es hier quasi im dritten Anlauf auf die Mindestanzahl bringt (7 Einsätze), erzielen mehr als 70%.

Wenn man auf die reine Anzahl an Siegen schaut, liest man zunächst überwiegend andere Namen: Im Einzel thront Franz mit 41 vor Verena (37) und Carsten Albrecht (36) auf dem Treppchen. Dahinter die Mannschaftsführer Julian Mechler (36) auf vier, André Knell (30) und Elisa Czerny (28), ergänzt durch Thomas (33) auf fünf. Gaby Kappes, Klaus Rödel und Sascha Stieber vervollständigen mit jeweils 27 Einzelsiegen die Top Ten.

Nachdem sie in einigen Disziplinen nur denkbar knapp die Pole Position verpasst, teilt sich Verena bei den Doppelsiegen diese mit Franz. Da sie dazu allerdings vier Anläufe weniger benötigte, kann sie diesen Titel für sich verbuchen. Bronze geht an Gaby mit 39 vor Carsten mit 33 und jeweils 29 für Gerhard Horn und Melanie Kappes. Elisa und Thomas folgen gemeinsam mit 28 auf dem siebten Rang, Dana (27) sowie Thorsten Kirchgeßner (26) komplettieren die besten Zehn.

Insgesamt konnte Franz am häufigsten jubeln: Mit 82 Siegen verdrängt er hier Verena (78) und Carsten (69) auf die weiteren Plätze. Platz 4 sichert sich Gaby mit 66 Triumphen vor Thomas (61), Julian (58), Elisa (56) und André (55). Jeweils 52 Mal das bessere Ende für sich und damit einträchtig auf Platz 9 laufen Melanie, Gerhard und Sascha ein.

Wenig überraschend führt Verena auch die Punktwertung im Einzel an (1940 Punkte). Nur 25 Punkte dahinter kann sich Julian im Vergleich zu den Einzelsiegen insgesamt von 4 auf 2 verbessern. Den zweitgrößten Sprung macht hier Christian Lauer, der sich mit 1780 vom geteilten 14.-20.Rang auf 3 katapultiert. Konstant gut auch hier Thomas (1555), der sich knapp 10 Punkte vor Patrick Wojdowski behaupten kann. Der macht den größten Satz von der 24 auf 5 zusammen mit Marcel Kirschenlohr (25 auf 6 mit 1470 Punkten). Es folgen auf 7-10 Elisa (1295), Daniela (1290), Carsten (1265) und Sascha (1240).

Da es im Doppel nur jeweils zehn Bonuspunkte zu holen gab, ist die Rangliste unverändert zur oben bereits angeführten Sieganzahl. Auch auf die Gesamtpunkte haben diese Doppelzähler auf den ersten vier Plätzen keine Auswirkungen. Erneut führt Verena (2720), dieses Mal jedoch mit über 200 Punkten Vorsprung, vor Julian (2495), Christian (2190) und Thomas (2165). Von Rang 9 auf 5 verbessert sich hier Carsten (1955), der dadurch Patrick (1875) einen Platz nach hinten schiebt. Unverändert auf 7 ist Elisa (1855), während Marcel (1830) auf die 9 abrutscht. Durch die Doppel die Aufnahme in die Top Ten schaffen Franz (1850) als Achter und André (1775) als Zehnter.

Vier Akteure gehören zum legendären 100er-Club im Verein und haben insgesamt (Einzel und Doppel) mehr als 100 Partien seit 2011 bestritten. Ganz vorne liegt Gaby mit 138 Duellen, die sich damit deutlich von Franz (110), Carsten (104) und Elisa (102) absetzt. Sabine Albrecht wird zwar noch mit 99 gewertet, feierte aber bereits am 6.5. bei der Damen 2-Begegnung in Schlierstadt ihr 100.Match. Auch Julian, der diese Saison bereits vier Mal auf dem Platz stand, gehört inzwischen zu diesem elitären Kreis

Am Sonntag beim Clasico der Herren 2 in Hainstadt könnte André folgen, dem nur noch eine weitere Partie fehlt (Ende 2017 95), falls er vom Teamcaptain nominiert wird. Zum Stand Ende 2017 sind unter den ersten Zehn zudem noch Gerhard (95), Thorsten (94) und Helmut Kappes (92 gleichauf mit Verena) vertreten. Was die Einsätze für die meisten Teams anbelangt, setzen drei Frauen die Maßstäbe. Sowohl Sabine (Damen 1-3, Damen & Mixed 40) und Lena Albrecht (Damen 1-3, Mixed 1&2) als auch Martina Lauer (Damen 1-3, Damen & Mixed 40) liefen für fünf verschiedene Mannschaften auf.