Am Wochenende machte unser letztes verbliebenes Mixed-Team mit einem 8:1-Erfolg beim TC Umpfertal 1 den dritten Meistertitel für den TC im Jahre 2019 perfekt. Von insgesamt 36 Partien wurden 31 gewonnen. Die Saison begann mit einem souveränen 7:2 gegen den TSV Einheit Reichartshausen. Ebenfalls im heimischen Domizil empfing man am darauffolgenden Samstag den TC RW Mudau 1, den man mit dem neuen Lieblingsergebnis von 8:1 in die Schranken wies. Denn so lautete auch der Endstand beim TC Fahrenbach 2.

Für die Damen, die sich nur eine Niederlage erlaubten, waren im Einsatz Elisa Czerny, Marina Czerny, Lena Hemberger, Jasmin Hock, Melanie Kappes, Verena Kappes und Jasmin Sommer. Die Männer, die drei Schlappen bei neun Siegen hinnehmen mussten, wurden vertreten von Frank Czerny, Simon Gehrig, Johannes Hemberger, Christian Lauer, Jan Martin Lauer, Julian Mechler, Fabian Schnorr sowie Thomas Sommer. Dazu kommt eine Doppelniederlage für die insgesamt 15 Meisterspieler.

Gleich drei Damen gelang somit das Kunststück, in diesem Jahr das Double nach Altheim geholt zu haben. Denn bereits im Juli hatten Melanie Kappes, Verena Kappes und Jasmin Sommer mit den Damen 1 in einem Herzschlagfinale die Meisterschaft errungen (wir berichteten). Verena und Jasmin erreichten mit nur einer Doppelniederlage in beiden Wettbewerben eine fast makellose Bilanz.

Noch eindrucksvoller präsentierten sich in dieser Spielzeit nur die Herren 50-Vertreter. In ihrer zweiten Saison in dieser Altersklasse gelang ihnen gleich der zweite Meistertitel bei einer eindrucksvollen Matchbilanz von 38:4 und sieben Siegen in sieben Partien. Gleich drei Spieler behielten eine weiße Weste: Carsten Albrecht (2 Einsätze), Gerhard Horn (6 Einzel, 5 Doppel) und Jochen Knühl (5 Partien). Ebenfalls Teil der diesjährigen Meistermannschaft waren Franz Wojdowski, Klaus Rödel, Klaus Bauer sowie Roland Fuhrmann.

Einen möglichen vierten Meistertitel verpassten unterdessen die U18-Juniorinnen nur äußerst knapp. Ungeschlagen und letztlich nur um zwei Matches hinter dem TSC GB Wertheim platzierten sich unsere Mädels auf einem tollen dritten Platz. Bei insgesamt acht Mannschaften, die 2019 für den TC BW Altheim auf Punktejagd gingen, eine starke Quote und positive Bilanz, die nur durch den Abstieg der Herren 1 als Tabellenletzter etwas getrübt wird.

Termine

Montag, 09.12.19

19:00 Uhr: Vorstandssitzung


Besucherstatistik

Heute27
Gestern50
Woche276
Monat1471
Gesamt119726
Rekordzahl vom 09.07.2018 : 370